gemeinde Sankt Kilian in Thüringen

Eingebettet in eine herrliche Mittelgebirgslandschaft liegt die Großgemeinde St. Kilian am Südhang des Naturparks Thüringer Wald unmittelbar vor den Toren der Waffenstadt Suhl und der ehemaligen Hennebergischen Residenzstadt Schleusingen in einer Höhenlage von 430 - 850 m ü. NN.

Durch freiwilligen Zusammenschluss der Einwohner von Altendambach, Breitenbach, Erlau, Hirschbach und der namensgebenden Gemeinde St. Kilian wurde sie 1991 aus der Taufe gehoben und ist heute Lebensmittelpunkt für ca. 3300 Einwohner. Die staatlich anerkannten Erholungsorte Breitenbach, Erlau und Hirschbach sowie der Ferienort Altendambach und der kleine Ort St. Kilian halten für ihre Gäste viele Möglichkeiten und Angebote für einen erholsamen Aufenthalt in einem reizvollen Urlaubsgebiet bereit.

 

Das Feriengebiet der Gemeinde St. Kilian in Thüringen erstreckt sich bis in die Nähe des sagenumwobenen Rennsteigs, dem beliebten Höhenwanderweg.

Möchten Sie einen Urlaub auf gesunde Art verbringen, wollen Sie aktiv wandern, radeln, reiten, Angeln, die Natur bewusst erleben, aber auch in Ruhe genießen … dann sind Sie bei uns richtig!

Unser Gemeindeverbund bietet eine unvergleichbare Natur, die das UNESCO-Biosphärenreservat "Vessertal - Thüringer Wald" mit einbezieht. Mit seinen ausgedehnten, naturnahen Bergmischwäldern, artenreichen Wiesentälern, glasklaren Bächen, seiner Tier- und Pflanzenwelt bietet es Natur pur.

 

Für Sportfreunde, welche in Ruhe der Fischwaid nachgehen wollen, bietet der Angelverein Gastkarten für die Trinkwassertalsperre "Erletor" an.

 

www.gg-sankt-kilian.de/de/gemeinde-erlau.html

 

www.camping-erlau.de

 

www.hotel-erle.de